Pillen frei Haus - Ein Apothekentaxi für Köln

Kopfschmerztabletten, Grippemitteloder andere Medikamente frei Haus liefert das Pillentaxi Köln. Ähnlich wie die weit verbreiteten Pizza-Taxis, flitzen die mittlerweile 14 auffällig gestylten Autos durch die Straßen der Stadt. Die Idee zu dem Medikamente-Lieferservice hatte der Kölner Dominik Riemer gemeinsam mit seiner Frau, einer Medizinstudentin. In seiner Apotheke in Rodenkirchen merkte er, dass bei den Kunden durchaus ein Bedarf daran besteht, Arzneimittel nach Hause geliefert zu bekommen,ohne auf eine fachmännische Auskunft und Qualitätskontrolle verzichten zu müssen. Er gründete das Pillentaxi als Zusammenschluss serviceorientierter Händler, und nun können sich u.a. Kölner beim Apotheker ihresVertrauens beraten und mit dem empfohlenen Medikament beliefern lassen.Im Vergleich zu anderen Internetapotheken sind die bestellten Waren mit dem ortskundigen Boten rund 24 Stunden schneller beim Kunden. Dabei stehen Seriösität und Qualifikationder teilnehmenden Apotheken ebenso im Vordergrund wie eine angemessene Kalkulation der Preise.Bei Interesse einfach www.pillentaxi-koeln.de anklicken und das gewünschte Veedel auswählen.


-tf Anzeige Alexandra Loock | Quelle: koelner.de

 

Kommentare

© 2014 - Partner Apotheken Hamburg - Alle Rechte vorbehalten | Datenschutz | Impressum